FörderProjekte

Wir gestalten Zukunft. Mit Herz und Verstand. Unter diesem Motto möchte die AMF-Bruns Stiftung Verantwortung übernehmen und andere Menschen am Erfolg der Unternehmensgruppe teilhaben lassen.

 

Durch die Mobilitätslösungen von AMF-Bruns, wie robuste Fahrzeuglifte oder rollstuhlgerechten Fahrzeugumbau, wird der Alltag von Menschen mit Behinderung einfacher, sicherer und komfortabler gestaltet.

Förderzusage über einen behindertengerechten Umbau eines Dacia Dokkers

Die AMF-Bruns Stiftung leistet u.a. bei Bedarf Finanzierungshilfe für Fahrzeugumbauten bzw. -anpassungen. So auch im Fall von Herrn Birmoser. Die Stiftung hat den behindertengerechten Umbau seines Dacia Dokkers im Wert von ca. 8.000 € gefördert. Die Förderanfrage stellte Herr Birmoser, der seinen 51-jährigen Sohn pflegt und aufgrund seines Alters seinen Sohn nicht mehr in das Auto heben kann. Die Übergabe des umgebauten Fahrzeugs erfolgte im Juli 2021. Durch den AMF-Bruns Heckausschnitt mit EasyFlex Rampe kann der Rollstuhl nun schnell und einfach verladen werden. Herr Birmoser und sein Sohn sind nun wieder mobil.




spende eines mobilen Schwimmbadlifts für das freibad hengstforde

Die AMF-Bruns Stiftung möchte dort helfen, wo ein dringender Bedarf bei der Finanzierung von Hilfsmitteln für körperlich eingeschränkte Personen besteht. 

Das erste regionale Projekt wurde in der Gemeinde Apen mit der Spende eines mobilen Schwimmbadlifts realisiert. Der akkubetriebene Lift mit einer Hubkraft von 136 kg ermöglicht Personen, die auf einen Rollstuhl oder Rollator angewiesen sind, einen barrierefreien Zugang zum Schwimmbecken. Mit Unterstützung des Freibad-Teams können Menschen mit Handicap ein Stück Freiheit erleben.